Behind the Book mit...,  Blog

Behind the Book mit Anabelle Stehl

BreakAway - Behind the Book mit Anabelle Stehl
© Lyx / Lübbe

In der Bookstagram-Community gibt es sicher kaum jemanden, der Anabelle Stehl nicht kennt. Unter dem Namen Stehlblüten bloggt sie schon seit fünf Jahren, nimmt uns auf YoutTube und Instagram auf literarische und persönliche Reisen mit und nun erscheint mit BreakAway am 27.11. ihr Debütroman.

Anabelle wohnt wie Cindy im schönen Leipzig und hat hier an der Uni Germansitik und Anglistik studiert. Für ihren Master in Linguistik ist sie nach Irland gegangen und hat sich dort sehr in die grüne Insel verliebt. Wir haben die Hoffnung, dass eines ihrer zukünftigen Bücher vielleicht in Irland spielt. Wir halten definitiv Augen und Ohren offen 🙂

Das Buch, das Anabelle zum Bloggen gebracht hat, ist eines der bekanntesten und heiß geliebtesten Fantasybücher der letzten Jahre. Es handelt sich um Der Name des Windes von Patrick Rothfuss, über das sie (ich zitiere) ihre “erste Rezension, die super schlecht war” geschrieben hat. Im Laufe der Zeit ist ihre Followerzahl gewachsen, denn Anabelle liefert nicht nur richtig tollen buchigen Content, sondern ist auch eine der sympathischsten Personen der Buch-Community. Ihre herzliche und offene Art sorgt sofort dafür, dass man sich wohlfühlt und mit ihr über allerlei buchiges (und nicht-buchiges) quatschen kann.

Durch Instagram hat Anabelle über die Jahre einige Autorenfreunde gefunden, von deren Tipps und Anregungen sie beim Schreiben profitieren konnte. Aber auch das Feedback von Leuten, die eigentlich gar nichts mit Büchern zu tun haben, hilft ihr enorm weiter. Natürlich haben wir Anabelle auch nach ihrer Routine gefragt, denn neben dem Schreiben arbeitet sie im Online-Marketing. Einen geordneten Tagesablauf zu finden ist selbstverständlich nicht immer einfach, aber mittlerweile hat sie eine Routine gefunden. Anabelle ist eine sehr zielstrebige und durchgeplante Person, daher sind wir zuversichtlich, dass sie diese Challenge meistern wird.

Aus ihrem Auslandsaufenthalt hat sie sehr viel Selbstvertrauen und auch Selbstbewusstsein mitgenommen. Hinzu kommt natürlich eine große Portion Inspiration und das Wissen, dass sie dieses Abenteuer erfolgreich und auf sich allein gestellt gemeistert hat. Durch Corona musste Anabelle ihre Reisepläne für 2020 und 2021 natürlich ändern, aber ein weiterer Auslandsaufenthalt steht definitiv auf ihrem Plan.

Natürlich haben wir mit ihr auch über BreakAway gesprochen. Anabelle war es wichtig, feministische Themen in ihren Büchern aufzugreifen und wir sind schon sehr gespannt, wie sie das umgesetzt hat. Ihr Debütroman spielt in Berlin, weil sie über eine Stadt schreiben wollte, die greifbar ist und die sie selbst kennt und beschreiben kann. Ob wir wohl auch mal Leipzig als Schauplatz sehen werden? Wer weiß.

Da wir wussten, dass Anabelle wie wir ein großer Fan des Musicals Hamilton ist, haben wir uns ein lustiges Spiel dazu ausgedacht. Wenn ihr neugierig auf unsere Version von Finish that line seid, dann schaut oder hört gern in unser Interview hinein. Danke liebe Anabelle für deine Zeit! Wir wünschen dir einen wunderschönen Release-Day und freuen uns auf die Geschichte von Lia und Noah.

Anabelle 194x300 - Behind the Book mit Anabelle Stehl
© Steffen Thumstädter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.