Rezensionen

Sammlung aller Rezensionen dieser Website.

  • Blog,  Rezensionen

    Erin Sterling: Ex Hex – Verliebt, verwünscht, verbündet

    Cindy „Ex Hex- verliebt, verwünscht, verbündet“ ist eine magische RomCom von Erin Sterling und die perfekte Oktober-Lektüre. Die Handlung spielt nämlich kurz vor Halloween, in einer Stadt namens Graves Glenn und dort wird dieses Fest mit einem großen Akt gefeiert. Das könnte vor allem daran liegen, dass dieser Ort aus magischen Kraftlinien gespeist wird und das Zuhause von allerlei Hexen ist. So auch von Vivienne Jones, Geschichtsdozentin am örtlichen College, zwar im hexenfreien Teil davon, aber sie selbst ist dennoch eine Hexe. Das große Motto des Romans lautet „Mische niemals Wodka und Hexerei“ und Viv hat es vor neun Jahren ignoriert und ihren Ex-Freund Rhys Penhallow ausversehen verflucht. Was eigentlich…

  • Blog,  Rezensionen

    Tracy Deonn: Bloodmarked

    Cindy Nachdem mich „Legendborn – Der geheime Bund“ letztes Jahr, trotz der Artus-Thematik, leider nicht vom Hocker hauen konnte, bin ich mir recht niedrigen Erwartungen in den zweiten Teil gestartet. Dieses Mal habe ich mir das Original vorgenommen, da ich bei der Übersetzung zum ersten Teil doch sehr zu kämpfen hatte. Ich kann sagen, es hat sich definitiv gelohnt! Das Buch las sich sehr viel flüssiger im Original, die Charaktere haben organischer miteinander interagiert und es hat sich generell „richtiger“ angefühlt, diesen Roman im Original zu lesen. Immerhin ist es own voices und im Englischen konnte ich mich besser einfühlen. Man kommt relativ gut wieder in die Geschichte hinein, da…

  • Blog,  Rezensionen

    Kai Meyer: Die Bücher, der Junge und die Nacht

    Cindy Dieses Buch war wie gemacht für mich! Sobald ich gelesen habe, dass es um einen Buchbinder geht und in Leipzig spielt, war ich hellauf begeistert. Ich bin selbst Buchbinderin, habe in Leipzig meine Ausbildung gemacht und konnte mich an so vielen Stellen in dem Roman wiederfinden.  Dies war mein erster Kai Meyer (schockierend, ich weiß) und er hat mir wirklich gut gefallen. Die Sprache ist wunderbar poetisch, Meyer webt aus den Worten einen dichten Teppich der Vergangenheit, man riecht den Rauch und den Leim, man spürt die Flammen. Es war ein magisches Leseerlebnis, dass sich wie ein Film vor mir ausgebreitet hat. Der Roman spielt auf drei verschiedenen Zeitebenen,…

  • Blog,  Rezensionen

    Amie Kaufman, Jay Kristoff: Aurora Rising

    Cindy „Aurora Rising“ ist ein unglaublich packendes Space-Abenteuer der Autoren Amie Kaufman und Jay Kristoff. Beide haben bereits bei den Illuminae-Akten bewiesen, wie wunderbar sie gemeinsam Geschichten kreieren. Der Auftakt der Aurora-Trilogie beweist einmal mehr, dass diese beiden ein tolles Gespann sind. Am Anfang hat man das Gefühl, in die Geschichte hineingeworfen zu werden und braucht ein paar Seiten, um sich zu orientieren. Aber sobald man den roten Faden gefunden hat, ist man in der Welt der Aurora Legion gefangen und möchte auch gar nicht wieder auftauchen. Zuerst begegnet man Tyler Jones, Goldenboy der Aurora Academy und brillanter Alpha. Ty ist der geborene Anführer, kann sehr gut taktieren und sich…

  • Blog,  Rezensionen

    Madeline Miller: Galatea

    Cindy Ich muss gestehen, mit „Galatea“ hat sich Madeline Miller endgültig in mein Herz geschlichen. Sie hat es erneut geschafft, der griechischen Antike ein modernes Kleid anzuziehen und aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Diesmal erzählt Miller den Pygmalion-Mythos, der eigentlich sehr maskulin geprägt ist. Die Originalhandlung aus den Metamorphosen wird am Anfang des Buches kurz wiedergegeben, sodass man ohne Vorwissen in die Lektüre starten kann. Pygmalion ist Bildhauer und er verachtet die Lebensweise der Prostituierten. In der festen Überzeugung, niemals eine Frau zu finden, die seinen Ansprüchen genügt, erschafft er ein Idealbild aus Stein. Diese namenlos bleibende Frau wird von den Göttern zum Leben erweckt und Pygmalion nimmt sie…

  • Blog,  Rezensionen

    Jay Kristoff: Empire of the Vampire

    Cindy „Your past is stone, but your future is clay.And you decide the shape oft he life you’ll make.“ Seid gewarnt, liebe Leser. Ich befürchte, diese Rezension wird mehr eine Liebeserklärung denn ein neutraler Leseeindruck. „Empire of the Vampire“ hat mein Herz gestohlen und es bislang noch nicht wieder zurückgegeben. Jay Kristoff hat ein wirklich grandioses Buch geschrieben, bei dem ich mich komplett verlieren konnte und unendlich viele Emotionen durchlebt habe. Eigentlich bin ich noch immer ein wenig sprachlos, aber ich werde mein Bestes geben, meine Emotionen in Worte zu verpacken. Wer „Der Name des Windes“ mag, der ist hier an der richtigen Adresse, denn man erhält gleich drei Geschichten…

  • Blog,  Rezensionen

    Kathrin Tordasi: Brombeerfuch – Der Zauber von Sturmauge

    Cindy „Brombeerfuchs – Der Zauber von Sturmauge“ von Kathrin Tordasi ist ein wunderschönes Kinderbuch, an dem man auch als Erwachsener sehr viel Freude hat. Durch die Kinderaugen und die feinfühlige Art der Autorin lernt man unglaublich viel. Die Protagonisten Ben und Portia sind bereits aus „Brombeerfuchs -Das Geheimnis von Weltende“ bekannt. Man kann aber auch ohne Vorkenntnisse in das Buch starten (beraubt sich damit aber eines wirklich guten Abenteuers). Beide Kinder haben Sehnsucht nach der Anderswelt, vor allem Portia sehnt sich danach, wieder ein Wolf zu sein. „Ich bin kein Wolf. […] Ich bin ein Mensch. Aber manchmal… manchmal fühlt sich das Menschsein verdammt schwer an.“ Als Ben dann plötzlich…