Immortal Classics

AdobeStock 291519405 1024x292 - Immortal Classics
A classic is a book that has never finished saying what it has to say.
Italo Calvino
Schriftsteller

Kennt ihr dieses Gefühl, an einem Ort zu sein, der von historischer Bedeutung ist? Dieses gleichzeitige Vergegenwärtigen, der Vergänglichkeit des Lebens und wie es doch beinahe Unsterblichkeit schaffen kann? 

Wenn ich an einem Ort bin, in der Gewissheit, dass vor zehn… hundert oder gar zweihundert Jahren, jemand genau da langgelaufen ist – da wo ich gerade stehe -, dann habe ich das Gefühl, dass zeitliche Barrieren überwunden werden können und diese Orte noch immer von der Kreativität und Inspiration dieser Menschen gezeichnet sind. 

Als ich zum ersten Mal in Weimar war und da die Wohnhäuser von Goethe und Schiller besuchte, die Gänge entlanglief und Räume betrat, in denen sie gewohnt haben, fühlte ich mich, als hätte ich in diese Zeit eintauchen können, und mich überkam eine Motivation zum Schreiben wie schon lange nicht mehr. 

Das ist nun schon viele Jahre her, aber es blieb nicht das einzige Mal.
Auch jede Fahrt nach Chawton, auf der ich nicht nur durch Jane Austens Haus, sondern auch durch die Gärten und Ländereien ihres Bruders spazierte (auch hier in dem Wissen, dass auch Jane Austen genau da vor Jahrhunderten stand), war ich voller Bewunderung und Verehrung für diesen Menschen und dass wir ihre Werke noch immer lesen können.

Deswegen, wegen dieses Gefühls, das ich kaum in Worte fassen kann, und der großartigen Schriftsteller, möchte ich euch hier nach und nach meine liebsten Klassiker und ihre Schreiberlinge vorstellen. Denn diese alten Schätze verdienen es, gelesen zu werden, because they never finished saying what they have to say!  

Charlotte Brontë: